Orange Bikes Made in Halifax England

So ein Orange Bike ist schon was Ausergewöhliches. Von Hand in England geschweiß mit viel Liebe und Fachkentniss. Alurohre, die aus einem Blech gebogen werden um danach zu einem Rahmenrohr verschweißt zu werden. Zugegeben Orange unterscheidet sich doch stark von dem Einheitsaussehen der meisten Fernost Mountainbikes. Vieleicht für manche Poser zu wenig Schnickschnack,aber ein Mountainbike braucht eine Seele. Und die haben nur von Hand gebaute Mountainbikes. Und eine perfekte Montage von mir hier in Gärtringen. Besuch mich in Gärtringen und spüre die Liebe die Orange in Ihren Bikes verbaut. Die Liebe zum Detail die Du beim Fahren spürst und Dir einfach ein gutes Feeling auf dem Trail geben.

Hier die Farbenauswahl für Dein Custom Orange Bike

Orange Stage. Das geniale 29er Trail Allmountain Bike Made in UK

Orange Bikes Stage

Das Stage von Orange ist ein Bike für fast jeden Einsatzzweck. Schnell und Leicht macht es unglaublich viel Spaß.

Immer 29 Zoll. Entweder als Stage 5 mit 135mm Federweg oder das Stage 6 mit 150 mm Federweg. Das Stage ist mit einer perfekten Geometrie ausgestattet. Damit hast Du unglaublichen Spaß Bergab in engen Spitzkehren, aber auch an steilen Anstiegen fährt das Stage Traumhaft bergauf. Ein Bike zum verlieben...

Mountain Bike Rahmen von Hand in Halifax England geschweißt

Orange Bikes Stage 6
Viele Bike Hersteller rühmen sich tolle Rahmen zu bauen. Naja, die lassen alle in großen Fabriken in Asien billig produzieren. Masse statt Klasse. Nach 1 Jahr ist der Lack ab und die Lager ausgeschlagen und jedes halbe Jahr gibt es wieder das ultimative neue Modell. ( war das alte doch nicht so gut ? ) Die Jungs in Halifax machen da nicht mit. Haltbare, zeitlose Rahmen von Hand in England geschweisst. Mit einer tollen Pulverbeschichtung, wo Du unter vielen Farben selber auswählen kannst was Dir gefällt. Zwei große Industrielager die es an jeder Ecke zu kaufen gibt ( Versuch mal Ersatztlager für ein 2 Jahre alten Bike der großen Hersteller zu bekommen, das wird teuer). Das macht ein geniales Bike aus. Und diesen von Hand mit Liebe gebauten Rahmen und dann von mir Aufgebaut. Das wird ein Traumbike das Dich viele Jahre auf den Trails bekleiden wird. Dazu das Gefühl einen Handgebauten Rahmen zu fahren.... Einfach unvergleichbar. Und das Fahrgefühl...Das musst Du erleben.


Orange Bikes Auswahl

Hier auf der Seite von Orange England findest Du die Auswahl an Bikes die in Halifax gebaut werden. Alle Fullyrahmen sind Handmade in Hallifax England. Viele Optionen sind ab Werk möglich. Schau Dir die Traum Bikes aus England an. Natürlich kannst Du Dir dort im Farb Konfigurator Deine Wunschfarbe ansehen, und die passende Rahmenaufkleber dazu konfigurieren. Viel Spaß dabei.



E-Bike von Orange

Darf ich vorstellen: Das Orange Alpine 6 E. Der Unterschied zu anderen Hersteller ist die unveränderte Geometrie wie an einem normalen Mountainbike. Also keine Veränderung des Fahrverhaltens durch den Motor. Und dazu finde ich den Optischen Eindruck Klasse. Mehr infos gibt es bei mir im Shop.



Orange Custom Aufbau von Frank kimmerle

Hope Tech Deutschland

Du möchtest ein Orange Custom Mountainbike das nach Deinen Wünschen aufgebaut wird. Gerne, schau Dir hier mein Mountainbike Custom Program an. Viele Bikeparts der zum Großteil aus Europäischer Fertigung kommt, passen perfekt zu einem von Hand geschweißten Rahmen aus England. Natürlich im perfektem Aufbau von mir mit viel Liebe zum Detail. Mehr Info's findest Du auf meiner Custom Bike Seite

 



Handmade in Europa

Orange Renthal
Liebst Du das Besondere Made in Europa , so wie ich. Ich verbaue an meinen Custombikes viele Produkte aus Europäischer Herstellung mit toller Optik, Nachhaltigkeit und perfeker Funktion.
Du wirst bei jeder Fahrt mit Deinem Bike dieses Gefühl spüren.
 
 


Das besondere an Orange Bikes

orange Bike four
Diese Frage haben sich die Mitarbeiter von Orange während des Entwicklungsprozesses des neuen Trailbikes Four gefragt. Die Antwort liefern sie gleich selbst mit: Einer der Hauptgründe ist die Federungstechnologie, die nun so gut ist, dass ein kurzes, antriebsneutrales Heck mit nur einem Schwingendrehpunkt realisierbar ist, und das nicht nur auf der fiktiven Wunschliste. Das Four soll also möglichst energiesparend und effektiv im Uphill sein und genauso viel Spaß in der Abfahrt machen wie auch die anderen Bikes der Engländer. Dafür hat man sich laut eigenen Aussagen mächtig ins Zeug gelegt und alle möglichen Punkte beleuchtet, an denen man Gewicht sparen und Stabilität verbessern kann. So wird zum Beispiel ein dünneres Aluminiumblech verwendet, man hat Ausfallenden, Tretlagergehäuse und Steuerrohr überarbeitet. Wer Orange kennt, weiß um die Einfachheit von deren Rahmen. Ein Schwingenlager, keine verschliffenen Schweißnähte, keine hydrogeformten Rohre und neue Standards nur dort, wo sie in ihren Augen Sinn machen. So kommt das Four zum Beispiel mit klassischem BSA Innenlagergehäuse, aber mit breitem Boost-Standard am Hinterrad für ein stabileres Heck. Das Gesamtgewicht ist zwar immer noch die Summe aus allen Bauteilen, aber in Anbetracht, dass es sich beim Four um einen Alu-Rahmen handelt, liegt man mit 12,75 Kilo im absolut konkurrenzfähigen Bereich und schlägt sogar manchen Mitstreiter aus Carbon.
GEBAUT IN GROßBRITANNIEN
Wir arbeiten mit Partnern überall auf der Welt um unserer Bestandteile zu bekommen, heute sprechen wir spezifisch über die britischengebauten Modelle. Wir starteten ide  Produktion unserer vollgefderten Rahmen in Halifax 1998 . Es ist der einfachste Weg, um die Entwicklung zu bekommen, die wir für die Rahmenideen gebraucht haben um sie zu verfolgen. Gut es zeigte sich, dass es nicht einfach wird aber es hat sich erwiesen erfolgreich zu sein und der Rest, wie sie sagen, ist Geschichte.
Seit jenen unerschrockenen Anfängen haben wir viele Rahmen gebaut und eine Menge gelernt. Während die Erfahrung uns sehr gelehrt hat, sind die kleinen Kniffe und Tricks, welche wir im Bauprozess erfahren haben, im Endrahmen nicht übersehbar, aber sie sind entscheidende Schritte zum Produzieren von einigen der stärksten und zuverlässigsten Hochleistungsgeländefahrräder in der Welt.
Orange Bikes England
Orange Rahmen Hanggeschweisst in Halifax England

ES IST NICHT EINFACH
Die besten Ideen sind immer am einfachsten, richtig ?
Wir werden häufig gefragt, warum wir Rahmen machen wie jeder andere. So, vielen Dank, dass Sie fragen, aber uns gefällt der Weg wie wir sie produzieren. Wir bauen einfach Räder zum fahren und nicht um sie an die Wand zu hängen
und zu bewundert  (obwohl Sie das auch tun können, wenn Sie wollen). Während wir zu neuen Ideen aufgeschlossen sind,versuchen wir uns zu verbessern. Wir verwenden unser R&D Programmum das Beste zu finden.

TEILE DES PROZESSES
Wir machen sorgfältig unsere eigenen Werkzeuge, sodass wir unsere Rahmenteile genau so herstellen können wie wir möchten, Katalogteile gibt es bei uns nicht, und selbst dann können wir Ihnen versichern, dass unsere Produktionsteam die Bearbeitungsingenieure um Hilfe bitten wird, um sie noch besser zu machen. Das wichtigste, wie wir alle wissen ,liegt im Detail

Jeder CNC Billettbestandteil wie die Aussetzer, Schwingungsdämpfer, untersten Klammern und Steuerrohre sind alle entworfen und von den langfristigen Beziehungen, die wir mit unseren Feinwerktechnikenpartnern geschmiedet worden. Jeder beteiligt hat ein begründetes Interesse , dass das Endprodukt so als gut ist, wie wir es nur machen können.
Der nächste Schritt ist für das Schweißteam, um die Subbauteile des Rahmens zu schaffen (oder "Rohre", wenn Sie mögen). Unser Schweißteam hat viel Erfahrung, wir mögen es so, wie es ein Minimum von sechs Monaten nimmt neue Mitglieder in das Team zu trainieren, bevor sie an der produktion der rahmen arbeiten.

Größer als die Summe von sind ihm Teile
Die Rahmenbestandteile werden dann mit einer Einstellvorrichtung hergestellt, geprüft und sorgfältig von Hand in den Rahmengeschweißt. Zwischen der anfänglichen Bohrvorrichtungseinstellung und Vollziehung, geht der Rahme und jeder Bestandteil durch ein Minimum von vier Anordnungskontrolle. Die genaue Bautechnik der Orange bedeutet, dass vordere und hintere Abschnitte in ihren eigenen Präzisionsvorrichtungen hergestellt werden (was wir machen und auch zu prüfen), so müssen sie nicht zusammen gemacht werden. Die Methode ist so genau, dass jeder swingarm jedes Vorderende in diev perfekte Ausrichtung passen wird. Wir wissen dass, weil wir das überprüfen, wenn wir sie montieren.
Der Endprozess einmal das Schweißen wird vollendet ist der kritische Prozess der Hitze, die den Rahmen behandelt. Es ist an diesem Punkt, dass das Aluminium viel von seiner Endkraft gewinnt und es befehlend ist, dass diese Bühne vollkommen geht und unser Prozess sicherstellt, dass es tut. Nach der Wärmebehandlung wird der Rahmen mit einer Einstellvorrichtung hergestellt, und Anordnung wird immer wieder überprüft, um absolute Genauigkeit im Fahrgestell zu sichern. Inzwischen ist der Aufbau so stark, dass, wenn der Rahmen bedeutsam außer der Linie ist, es nicht korrigiert werden kann und wiederverwandt werden muss. So können Sie sehen, warum wir uns dafür interessieren, es an jedem Schritt des Weges in Ordnung zu bringen. Der resultierende Rahmen ist stark, leicht, und lassen Sie strukturell, hauptsächlich, das Herz des Orangengeländefahrradfahrgestells erklingen.
Wir bauen Orangenräder in kleinen Gruppen nicht riesige Produktionsläufe. Es ist ein Massenprodukt, sondern ein sorgfälltig entwickeltes Fahrrad.
Orange Bikes Herstellung
Copyright © Radsport Kimmerle